Schweizer Bergluft ist gesund:
Je höher man hinaufsteigt und je weiter man von der Grossstadt entfernt ist, desto weniger Schadstoffe (wie Kohlenmonoxid oder Feinstaub) finden sich auch in der Luft. Daher bekommen die gereizten Atemwege die Chance, sich zu erholen.
Schweizer Bergluft hat aber noch weitere Vorteile:

  • Bergluft hilft beim Abnehmen: Die Höhenluft hat einen positiven Einfluss auf unser Gewicht, da Höhenluft den Appetit zügelt.
  • Bergluft schützt das Herz: 
    Eine Studie der Universität Zürich belegt - wer auf einer Höhe von 1.000 m lebt hat ein um rund 22 Prozent niedrigeres Herzinfarkt-Risiko. Auch  das Schlaganfall-Risiko ist um zwölf Prozent reduziert. Pro 1.000 Höhenmeter reduziert sich das Risiko noch einmal um den gleichen Prozentsatz! In der Höhenluft reduziert sich die Pulsfrequenz und der Blutdruck nimmt ab. Dadurch ist das Herz-Kreislauf-System besser geschützt. Swiss Air Deluxe(®) stammt aus 3000 Höhenmetern vom Matterhorn/Zematt
  • Bergluft verbessert die Blutwerte:
    Schlechte Cholesterin- oder Blutzuckerwerte sind eine häufige Ursache für Krankheiten. Auch davor schützt Bergluft, wie eine österreichische Studie der Universität Innsbruck ergeben hat. Bei ihrer „Austrian Moderate Altitude Study“ (AMAS) konnten die Wissenschaftler nachweisen, dass ein Aufenthalt in 1.000 Metern Höhe diese Werte verbessert. Noch besser werden die Blutwerte in 2.500m Höhe. Je höher, desto besser wurden die Blutwerte!
  • Bergluft revitalisiert bei körperlicher und geistiger Tätigkeit
    Kennen Sie das? Sie sind müde ausgelaugt und haben Schwierigkeiten sich zu konzentrieren? Gönnen Sie sich den Extra Kick mit 100% schweizer Bergluft aus 3000 Höhenmetern!